Folgen

Was ist der Unterschied zwischen POP3 und IMAP?

Die E-Mail-Protokolle POP3 und IMAP handhaben das Abrufen von E-Mails unterschiedlich.

Über das POP3-Protokoll werden E-Mails beim Abrufen vom Server gelöscht und lokal im E-Mail-Programm gespeichert. Der Speicherverbrauch auf dem Server bleibt so möglichst gering.

Über das IMAP-Protokoll werden E-Mails nicht vom Server gelöscht, sondern verbleiben auf dem E-Mail-Server. Auf dem Server vorhandene E-Mails werden nur temporär zur Ansicht im E-Mail-Programm heruntergeladen. Über das E-Mail-Programm können zudem direkt auf dem Server Ordner erstellt und Ihre E-Mails so besser sortiert werden.
Der Vorteil ist, dass Sie z.B. Ihre E-Mails mobil über Ihr Smartphone, den Webmailer, über Ihr Notebook oder Ihren Desktop-PC die E-Mails abrufen können und auf jedem Endgerät die gleiche Ordneransicht und die gleichen E-Mails angezeigt bekommen.
Zu beachten ist aber, dass im Vergleich zu POP3 durch die serverseitige Speicherung von E-Mails in der Regel viel mehr Speicherplatz benötigt wird.

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.